Identität, Prägnanz, Kontext
Die Forschung der Syngenta Crop Protection in der Nordwestschweiz wurde umstrukturiert und am Standort Stein zusammengelegt. Das bestehende Biologiecenter wurde zu einem integrierten Forschungszentrum erweitert. Neben der Entwicklung eines Masterplans mit einem eigenen Zugang zum Areal, wurden ein Empfangsgebäude, ein Chemiegebäude und ein Saatgut-Behandlungszentrum realisiert.

Die Neubauten sind in einen harmonischen Bezug zum bestehenden Biologiegebäude gesetzt. Die Komposition der drei Hauptbauten definiert einen identitätsstiftenden Aussenraum, der als Aufenthaltsbereich mit Obstbäumen konzipiert wurde. Die Konzentration der Bauten um eine gemeinsame Mitte ermöglicht kurze Wege und unterstützt die Kommunikation unter den verschiedenen Forschungsrichtungen. Mit der kompakten räumlichen Organisation werden auch zusammenhängende Reserveflächen für spätere Entwicklungen erhalten.

Empfangsgebäude
Das Empfangsgebäude markiert den neuen Zugang zum Areal. Nahe an die Kantonsstrasse gerückt setzt es in der weiten, ebenen Landschaft ein vertikales Zeichen. Allgemein zugängliche Räume sind ebenerdig um einen langgestreckten, ruhig gestalteten Innenhof angeordnet. Offene Zonen wie Foyer und Restaurant umspielen die geschlossenen Volumen von Auditorium, Sitzungszimmern und Erschliessungskernen. Im mehrgeschossigen Gebäudeteil verbindet ein durchgehender Luftraum das Foyer und die darüber liegenden Etagen mit den offen konzipierten Gruppenbüros.

Chemiegebäude
Das dreigeschossige Chemiegebäude gewährleistet durch seine rationale Struktur ein Optimum an Flexibilität. Die in den hochinstallierten Bereichen entlang der Längsfassaden gelegenen Labore und Nebenräume sind durch kurze Wege mit den um zwei begrünte Höfe gruppierten Büros in der niedrig installierten Mittelzone verbunden. Mit den transparenten innenräumlichen Strukturen wird ein offenes und angenehm helles Arbeitsumfeld mit vielfältigen Blickbezügen erreicht, das informelle Begegnungen und Kommunikation unterstützt.

Auftrag Burckhardt+Partner AG: Generalplanung, Architektur, Ausführung