Die International School of Berne (ISB), eine Schule für Kinder von Diplomaten und ausländischen Mitarbeitern internationaler Unternehmen, existiert seit 1961. Das derzeit von der Schule genutzte Gebäude in Gümligen genügt nicht mehr den Ansprüchen an moderne Unterrichtsformen und räumliche Flexibilität.

Abhilfe soll nun ein neuer Campus auf dem Siloah-Areal in Gümligen schaffen, der Platz bieten wird für rund 300 Schülerinnen und Schüler. Das Raumprogramm umfasst unter anderem eine Doppelturnhalle, eine Kindertagesstätte, einen Kindergarten und Räumlichkeiten für die Primar- und Sekundarschule bis zur Matura. Da die wenigsten Räume aus praktischen Gründen im Obergeschoss angeordnet werden können, fiel die Entscheidung zu Gunsten eines komplett eingeschossigen Baus. So sind alle Schul- und Unterrichtsräume sowie die Administration mit Rezeption und die zentrale Anlaufstelle für die Eltern auf einer Ebene zu finden.

Wegen der ökologischen, wirtschaftlichen und zeitlichen Vorteile wird das Gebäude in Holzelementbauweise realisiert. Der Neubau der ISB soll mit dem internationalen Nachhaltigkeits-Label LEED Gold zertifiziert werden.

Auftrag Burckhardt+Partner AG: Generalplanung, Architektur, Ausführung